Nachtspeicherofen

Der Nachtspeicherofen ist eine elektrische Heizung und gehört zur Kategorie der Speicherheizungen.

Er hat etwa die Größe eines normalen Heizungskörpers und besitzt einen Speicherkern aus Magnesit im Inneren. Dieser Kern speichert die in der Nacht erzeugte Wärme, die durch den Strom in den Heizelementen entsteht, und gibt sie am darauf folgenden Tag wieder ab. Die Idee hinter den Nachtspeicherheizungen war einstmals, den günstigen Nachtstrom zu nutzen, um am Tag heizen zu können. Dieses Prinzip ist aber heute aus mehreren Gründen kaum noch zeitgemäß: Zum einen gibt es kaum noch Anbieter von Nachtstromtarifen, da die Nutzungsspitzen heute keine Probleme mehr darstellen. Zum Zweiten ist die Nutzung von Strom zum Heizen sehr ineffizient und damit auch unökologisch.

Zuletzt aktualisiert am 26.11.2015 von SweetHome GmbH.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Zurück