Baufortschritt

Darunter versteht man grundsätzlich die verschiedenen Bauabschnitte. Ein zügiger Baufortschritt ist für die Bauherren wünschenswert, denn umso schneller kann der Einzug erfolgen. Doch gerade im Bereich der Finanzierung ist der Baufortschritt von entscheidender Bedeutung. Denn je nach Baufortschritt wird nur ein bestimmter Prozentsatz der Darlehenssumme gezahlt. Häufig wird die Zahlung nach der Makler- und Bauträgerverordnung, kurz auch MaBV genannt, vereinbart. Viele Fertighaushersteller legen auch die Teilzahlungen innerhalb des Werkvertrages fest. Die Darlehenssumme wird also in Teilbeträgen ausgezahlt, wenn die jeweiligen Auszahlungsvoraussetzungen erfüllt sind. Eine Auszahlung, die sich aus den verschiedensten Gründen verzögert, kann dazu führen, dass der Darlehensnehmer Bereitstellungszinsen zahlen muss. Die Höhe der Bereitstellungszinsen und ab wann diese fällig sind, richtet sich nach den Bedingungen, die dem Darlehensvertrag zugrunde liegen. Anders ist es bei Bestandsimmobilien, hier wird die Darlehenssumme entsprechende dem Bauzustand in der Regel in einer Summe gezahlt.

Zuletzt aktualisiert am 26.11.2015 von SweetHome GmbH.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Zurück